Datenschutzinformation

für Teilnehmer der BGfD-Online-Schulung

 

Datenschutzerklärung als PDF-Datei zum Download:

 

​Diese Datenschutzinformation gemäß Art. 13 DSGVO gilt
für Teilnehmer der BGfD-Online-Schulung

 

Stand: 01. Januar 2021

 

In dieser Datenschutzinformation informieren wir (die BGfD Bayreuther Gesellschaft für Datenschutz mbH) Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen der Durchführung einer Online-Datenschutzschulung.


Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen vor allem Angaben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen, beispielsweise Ihr Name, Ihre Telefonnummer, Ihre Anschrift oder E-Mail-Adresse.

 

1. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

 

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten. Dieses Schreiben informiert Sie über die Datenverarbeitung durch:

 

BGfD Bayreuther Gesellschaft für Datenschutz mbH

Telemannstraße 1

95444 Bayreuth

Telefon: 0921-16324540

Telefax: 0921-16324541

E-Mail: info@datenschutz-bayreuth.de

​2. Kategorien personenbezogener Daten und Herkunft

Wir verarbeiten ausschließlich die für die Durchführung der Online-Datenschutzschulung erforderlichen personenbezogenen Daten.


Dies sind:

  • allgemeine Personendaten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse) und

  • Leistungsdaten (Auswertung des Schulungsergebnisses).

 

Ihre personenbezogenen Daten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse) wurden uns von Ihrem Arbeitgeber übermittelt. Die verarbeiteten Leistungsdaten werden auf Basis des Ergebnisses Ihres Abschlusstests von uns errechnet.

3. Datenverarbeitung Online-Datenschutzschulung

3.1. Zwecke der Datenverarbeitung

 

Zweck der der Datenverarbeitung ist die Durchführung und Dokumentation einer Online-Datenschutzschulung. Im Rahmen der DSGVO ist es für Unternehmen verpflichtend die Mitarbeiter regelmäßig im Datenschutz zu schulen. Wir, die BGfD Bayreuther Gesellschaft für Datenschutz mbH bieten Unternehmen passende Schulungskonzepte an. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten somit auf Grund des berechtigten Interesses Ihres Arbeitsgebers an der Durchführung professioneller Schulungen und auf Grund unseres berechtigten Interesses an der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

3.2. Cookies

Cookies sind Textdateien, welche über einen Webbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.
Die von uns für die Online-Datenschutzschulung eingesetzte Software „Moodle“ verwendet zwei Cookies:

MoodleSession: Dieses Cookie ist notwendig um den Anmeldestatus des Nutzers während der Navigation zwischen den einzelnen Seiten aufrecht zu erhalten. Beim Abmelden oder beim Beenden des Webbrowsers wird das Cookie automatisch gelöscht.

MoodleID: Dieses Cookie speichert den Anmeldenamen des Nutzers im Webbrowser und bleibt auch nach dem Abmelden erhalten. Beim nächsten Besuch der Website ist der Anmeldename dann bereits für die Anmeldung eingetragen. Dieses Cookie zur Funktion der Website nicht erforderlich und kann somit verboten werden.

4. Weitergabe von Daten


Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt nur an Ihren Arbeitgeber. Diesem werden die Schulungsergebnisse nach Abschluss der Online-Datenschutzschulung übermittelt. Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse der BGfD Bayreuther Gesellschaft für Datenschutz mbH an der Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 Lit. F DSGVO).

5. Speicherdauer


Grundsätzlich speichern wir personenbezogene Daten nur solange, wie sie für die Zwecke der Verarbeitung erforderlich sind. Danach löschen wir die Daten unverzüglich, es sei denn, wir benötigen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfrist zu Beweiszwecken für zivilrechtliche Ansprüche oder wegen gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.


Grundsätzlich erfolgt eine Löschung Ihrer Daten aus unserem System sobald die Online-Datenschutzschulung abgeschlossen wurde und die Schulungsergebnisse an Ihren Arbeitgeber übermittelt wurden.

6. Ihre Rechte als Betroffener der Datenverarbeitung

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person gewährt Ihnen die DSGVO verschiedene Rechte, über die wir Sie gerne informieren möchten. Dies ist zum einen ein Informationsrecht bzw. eine damit zusammenhängende Informationspflicht unsererseits, die wir mit diesen Hinweisen erfüllen (Art. 13 DSGVO).

 

Weiterhin haben Sie das Recht,

  • Auskunft über die bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen sowie darüber, an welche Stellen diese Daten übermittelt wurden (Art. 15 DSGVO),

  • Berichtigung (Art. 16 DSGVO) und Löschung Ihrer Daten zu verlangen (Art. 17 DSGVO), wobei sich die Möglichkeit einer tatsächlichen Löschung nach den in Ziffer 5 genannten Angaben richtet,

  • Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen (Art. 18 DSGVO),

  • Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an sich selbst oder Dritte in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen, soweit technisch machbar (Art. 20 DSGVO).

 

Außerdem haben Sie das Recht, uns erteilte oder noch zu erteilende Einwilligungen jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 S. 1 DSGVO). Dies berührt jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung. Bitte haben Sie darüber hinaus Verständnis dafür, dass möglicherweise im Falle eines Widerrufs eine weitere Datenverarbeitung nicht mehr erfolgen kann und das Vertragsverhältnis daher beendet werden muss.

Schließlich haben Sie das Recht, jederzeit eine Beschwerde an unsere zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu richten (Art. 77 DSGVO). Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

 

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Promenade 27
91522 Ansbach

 

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, dagegen Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO einzulegen. Vorbehaltlich eines schutzwürdigen zwingenden Interesses unsererseits werden wir die Verarbeitung zu den widersprochenen Zwecken künftig einstellen.

 

7. Änderung unserer Datenschutzhinweise

 

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzhinweise anzupassen, sodass sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in den Datenschutzhinweisen umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services.​

 

 

© 2021 BGfD Bayreuther Gesellschaft für Datenschutz mbH

Telemannstr. 1 | 95444 Bayreuth | info[at]datenschutz-bayreuth.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen · Downloads